Quartalsschießen für Berufswaffenträger

Quartalsschießen für Berufswaffenträger

Gemäß der DGUV V 23-Wach und Sicherungsdienste-,

speziell des §18 abs.2 i.v.m. der DA zum § 18, hat der Unternehmer sicherzustellen, dass seine Berufswaffenträger regelmäßig an Schießübungen teilnehmen.

Dies soll sicherstellen, dass die Berufswaffenträger kontinuierlich den sicheren Umgang mit den zur Verfügung gestellten Schusswaffen übt und demnach erlernte Fertigkeiten fortlaufend verbessert werden. Dies beugt gefährlichen Fehlern im Umgang mit Schusswaffen vor und erhält die Einsatzbereitschaft auf einem hochwertigen Niveau.

Um nicht nur das vorgeschriebene „Soll“ zu erfüllen werden zu dem aus der DGUV V 23 geforderten Übungsschießen bei uns folgende Inhalte vermittelt:

  • Holstern und Entholstern
  • Anschlagsarten
  • Zielen und Zielfehler
  • Schießen auf Mehrdistanz
  • Schießen mit verschiedensten Kalibern

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Mehr unter https://waffensachkunde-niggemann.de/quartalsschiessen/